Datenschutz

Sehr geehrte Besucher:in,

wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

 

VERANTWORTLICHE PERSONEN

 

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist die im Impressum genannte Stelle.

 

 

SPEICHERUNG VON IP-ADRESSEN UND NUTZUNGSDATEN

 

Bei jedem Zugriff auf unser Webangebot überträgt Ihr Webbrowser Nutzungsdaten. Diese umfassen Ihre IP-Adresse sowie eine Bezeichnung der abgerufenen Inhalte (URL). Ohne die Erhebung der IP-Adresse des zugreifenden Rechners und der Bezeichnung der abgerufenen Datei ist ein Verbindungsaufbau zu dem Server und die Nutzung des entsprechenden Webangebots nicht möglich. Darüber hinaus überträgt Ihr Browser – je nach Konfiguration – weitere Daten. Dieser Datensatz besteht typischerweise aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • dem Namen der Datei,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

 

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

 

Darüber hinaus speichern wir die von Ihrem Webbrowser übermittelte vollständige IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Nutzung unserer Webseite technisch erforderlich sind. Ohne diese Daten können Sie unsere Webseite nicht aufrufen.

Nach Ablauf dieser Zeitspanne anonymisieren wir Ihre IP-Adresse durch Verkürzung, sodass ein Personenbezug hinsichtlich aller Nutzungsdaten nicht mehr herstellbar ist.

 

 

WEITERGABE AN DRITTE / DATENEMPFÄNGER

 

Wir übermitteln Ihre Daten an Auftragsverarbeiter, die uns im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO beim Betrieb der Website durch Ihre Dienstleistungen unterstützen und uns gegenüber entsprechend weisungsgebunden vertraglich verpflichtet sind:

 

  • Host: Hubspot
  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (zugehörig zum Mutterkonzern Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA) – nähere Informationen untenstehend unter dem Punkt „GOOGLE ANALYTICS“.

 

 

COOKIES                                

 

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen, und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

 

Zudem werden verschiedene Kategorien von Cookies unterschieden:

Technisch notwendige Cookies: Diese helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Der Einsatz von technisch erforderlichen Cookies und ähnlichen Techniken in der Kategorie „notwendig“ erfolgt auf Grundlage von § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Eine anschließende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Eine Auflistung aller im Einsatz befindlichen technisch notwendigen Cookies finden Sie untenstehend:

Name

Notwendige Cookies

Anbieter

Hubspot

Zweck

Technisch notwendig für Bot-Schutz; erfasst Kategorien, zu denen Besucher eingewilligt hat

Cookie Name

__cf_bm; __hs_cookie_cat_pref

Cookie Laufzeit/Speicherdauer

30 Minuten; 6 Monate

 

Präferenzen: Mithilfe dieser Techniken können wir Ihre tatsächlichen oder vermuteten Präferenzen für die komfortable Nutzung unserer Webseiten berücksichtigen.

Der Einsatz von optionalen Cookies und ähnlichen Techniken in der Kategorie „Präferenzen“ erfolgt auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.


Statistik: Diese Techniken ermöglichen es uns, anonyme Statistiken zur Nutzung unserer Dienste zum Zweck deren bedarfsgerechter Gestaltung zu erstellen. Dadurch können wir beispielsweise bestimmen, auf welche Weise wir unsere Webseiten noch besser auf die Gewohnheiten der Nutzer anpassen können.

Der Einsatz von optionalen Cookies und ähnlichen Techniken in der Kategorie „Statistik“ erfolgt auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine anschließende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Eine Auflistung aller im Einsatz befindlichen „Statistik Technologien / Cookies“ finden Sie untenstehend:

Name

Analytics-Cookies

Anbieter

Hubspot

Zweck

Verfolgt Sitzung; Bestimmung ob Besucher Browser neu gestartet haben; enthält Domain, Benutzertoken, erster Zeitstempel, letzten Zeitstempel, aktuellen Zeitstempel und Sitzungszahl; verfolgt Identität des Besuchers

Cookie Name

__hssc; __hssrc; __hstc; hubspotutk

Cookie Laufzeit/Speicherdauer

30 Minuten; läuft am Ende der Sitzung ab; 6 Monate gültig; 6 Monate gültig

 

Marketing: Diese Cookies werden verwendet, um das Verhalten von Besuchern auf Websites nachzuvollziehen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind. Hierdurch können wir Ihnen für Sie passende Werbeinhalte anzeigen, die auf der Analyse Ihres pseudonymen Nutzungsverhaltens basieren. Ihr Nutzungsverhalten kann dabei auch über verschiedene Webseiten, Browser oder Endgeräte Anhand einer User-ID (eindeutige Kennung) nachvollzogen werden. Eine Auflistung aller im Einsatz befindlichen „Statistik Technologien / Cookies“ finden Sie untenstehend:

Name

Google Analytics

Anbieter

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland

Zweck

Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.

Datenschutzerklärung

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Cookie Name

_ga,_gat,_gid;

Cookie Laufzeit/Speicherdauer

1 Jahr

 

Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise zu Google Analytics.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

 

GOOGLE ANALYTICS

 

Bei Google Analytics handelt es sich um einen Webanalyseservice, den wir mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 Abs. 1 TTDSG zum Zweck der Nutzungsanalyse einsetzen möchten. Die Daten werden dabei durch Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland verarbeitet. Zur Analyse wird ein Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert.

 

Die Daten werden nach der Erhebung anonymisiert, so dass keine Rückführbarkeit mehr möglich ist.

 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte folgen Sie hierzu diesem Link und treffen die entsprechenden Einstellungen über unser Banner.

 

Weitergabe an Drittländer: Wenn Sie in die Datenverarbeitung einwilligen, beachten Sie bitte, dass Ihre Daten von Google LLC. in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Zur Absicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus – soweit wie unter den derzeitigen Rahmenbedingungen möglich – bei der Übermittlung Ihrer Daten an die Google LLC wurden die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c, Abs. 5 S. 2 DSGVO abgeschlossen sowie weitere technischen Maßnahmen getroffen.

 

Wenn Sie nur notwendige Cookies akzeptieren, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Datenschutzhinweise von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Cookie-Richtlinie von Google: https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

 

GOOGLE RECAPTCHA

 

Auf unseren Webseiten binden wir den Dienst „Google reCAPTCHA“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA, ein.

 

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) wird „Google reCAPTCHA“ als Dienst von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, angeboten.

 

Durch „Google reCAPTCHA“ werden automatisch alle Nutzereingaben und Mausbewegungen, die Sie auf unserer Webseite tätigen, erfasst (unabhängig davon, ob Sie Webseiten aufrufen, die Webformulare beinhalten oder nicht). Die so erhobenen Daten werden genutzt, um abzuschätzen, ob die Eingaben von einem Menschen oder einem automatisierten Programm stammen.

 

Da „Google reCAPTCHA“ durch Google bereitgestellt und beim Seitanaufruf von dessen Servern nachgeladen wird, werden dabei auch die zum Seitenaufruf technisch erforderlichen Nutzungsdaten übermittelt. Google erhält insoweit auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist.

 

Bei der Einbindung von „Google reCAPTCHA“ können gegebenenfalls Cookies und andere Technologien von Google eingesetzt werden, um Informationen auf Ihrem Endgerät zu speichern und auszulesen. Details zu den eingesetzten Cookies und ähnliche Techniken finden Sie oben unter „Einsatz von Cookies und ähnlichen Techniken“.

 

Soweit wir im Rahmen der Einbindung des Dienstes optionale Cookies und ähnlichen Techniken einsetzen bzw. soweit durch den Dienst Daten in Ihrem Endgerät abgelegt oder von dort ausgelesen werden, erfolgt dies gemäß § 25 Abs. 2 TTDSG. Eine anschließende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck und unser berechtigtes Interesse an der Verwendung von „Google reCAPTCHA“ liegt darin, unsere Webformulare vor automatisierten Anfragen zu schützen.

 

Weitergabe an Drittländer: Beachten Sie bitte, dass Ihre Daten von Google LLC. in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Zur Absicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus – soweit wie unter den derzeitigen Rahmenbedingungen möglich – bei der Übermittlung Ihrer Daten an die Google LLC wurden die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c, Abs. 5 S. 2 DSGVO abgeschlossen sowie weitere technischen Maßnahmen getroffen.

 

INFORMATIONEN ZUM UMGANG MIT BEWERBERDATEN

 

Sofern Sie unser Karriereportal nutzen, um eine Bewerbung auf eine der ausgeschriebenen Stellen abzugeben, beachten Sie bitte zudem die Datenschutzhinweise für Bewerber.

 

INFORMATIONEN ZUM UMGANG MIT KUNDENDATEN

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Kunden im Rahmen sich anbahnender oder bestehender Geschäftsbeziehung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Ansprechpartner:innen bei Unternehmen) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (direkter Vertragspartner). Sofern für die Durchführung des Auftrags bzw. Vertrags erforderlich, werden Daten an weitere Unternehmen der Gruppe streng zweckgebunden übermittelt.

 

Die zur Auftrags- und Vertragserfüllung erforderlichen Daten werden nach Vertragsabwicklung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 

Wir nutzen personenbezogene Daten in Einzelfällen auch zu Werbezwecken per E-Mail, Telefon und Post, um Kunden und Interessenten Informationen zu Produkten und Dienstleistungen zu senden. Rechtsgrundlage für den Versand von postalischer Werbung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

 

Rechtsgrundlage für Marketingmaßnahmen per E-Mail oder Telefon ist in der Regel eine erteilte Einwilligungserklärung. Ausnahmen hiervon gelten nur gegenüber Bestandskunden in den gesetzlich vorgesehenen Fällen.

 

Dem Erhalt von Werbung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Bitte richten Sie Ihren Widerspruch an office@metzler-vater.com oder an die im Impressum genannte Postadresse.

 

KONTAKTFORMULAR    

 

Zwecke und Umfang der Datenverarbeitung / Rechtsgrundlagen:

Sie können über unsere Webseite eine uns senden. Für das Kontaktformular benötigen wir folgende Daten: Name, E-Mail-Adresse. Personenbezogene Daten, die Sie uns beim Ausfüllen vom Kontaktformular zusätzlich überlassen (z.B. Telefonnummer, Daten in der Anfrage), behandeln wir selbstverständlich vertraulich.

 

Wir verwenden Ihre Daten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wenn es zur Vertragsdurchführung erforderlich ist oder es sich um vorvertragliche Maßnahmen handelt. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihre Anfragen beantworten zu können, angefragte Informationen zur Verfügung zu stellen und ggf. vorliegende Probleme zu lösen und Ihnen als unseren (möglichen) Kunden eine zufriedenstellende Rückmeldung zu Ihrem Anliegen geben zu können.

 

Speicherdauer / Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Wir speichern Ihre Daten in solange dies für die Erreichung des vorgenannten Zwecks erforderlich ist. Diese Erforderlichkeit ergibt sich aus der Zeitspanne, in der erfahrungsgemäß noch Nachfragen zu Kontaktaufnahmen eingehen können und beträgt 90 Tage. Anschließend löschen wir Ihre Daten, es sei denn eine Datenverarbeitung, gegebenenfalls auch in anderen Systemen, ist weiterhin auf Grundlage einer anderen Rechtsgrundlage zulässig oder für uns verpflichtend (z.B. im Fall des Bestehens gesetzlicher Aufbewahrungspflichten).

 

DATENSICHERHEIT

 

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

 

DATENVERARBEITUNGEN IM RAHMEN DES BETRIEBS DES WEBSHOPS

 

Die METZLER VATER Group bzw. einzelne Gesellschaften der Unternehmensgruppe bieten vorregistrierten Kunden die Möglichkeit, vorausgewählte Produkte über einen Webshop zu bestellen. Der Webshop wird – wie die Webseiten der METZLER VATER Group - durch den externen Dienstleister Mittwald im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gehostet.

 

Bei der Nutzung des Webshops werden personenbezogene Daten wie folgt verarbeitet:


Log-In

Die Nutzung unserer Webshops ist nur für vorab registrierte Nutzer möglich. Hierzu erhalten Sie von uns einen Benutzernamen (E-Mail-Adresse bzw. ein von uns individuell vergebener Benutzername) sowie ein sog. Startkennwort. Mit diesen Daten können Sie sich in dem Webshop einloggen. Nach dem ersten Login werden Sie als Nutzer aufgefordert, das Startkennwort umgehend zu ändern.

 

Warenkorb

Aus den in dem Webshop angebotenen Artikeln können Sie sich eine Bestellung zusammenstellen und die ausgesuchten Artikel zum Teil nach Ihren Wünschen individualisieren. Hierzu können Sie Dokumente bzw. Vorlagen hochladen.

Ihre Auswahl können Sie dann in einem Warenkorb ablegen. Für den Bestellprozess sind – kundenabhängig – noch weitere Angaben zu der Lieferadresse zu machen. In Einzelfällen können auch bereits vorausgewählte Lieferadressen aus einem Drop-Down Menü ausgewählt werden bzw. steht eine Autovervollständigungsfunktion zur Verfügung.

In Einzelfällen und ebenfalls kundenspezifisch wird Ihre Bestellung durch eine hinterlegte Genehmigungsinstanz freigegeben. Hierrüber werden Sie vorab informiert.

 

Versand

Nach Abschluss und gegebenenfalls Freigabe der Bestellung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einer Bestellübersicht an die hinterlegte E-Mail-Adresse.

Die Bestellung wird durch uns bearbeitet und an ein Transportunternehmen zum Versand übergeben.

Damit ist der Bestellprozess abgewickelt. Die Abrechnung erfolgt separat und unabhängig von dem Webshop über die bestehenden Kundenverträge.

 

IHRE RECHTE ALS NUTZER

 

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

 

1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

 

2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

 

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

 

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Wider-spruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

 

KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

 

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

 

Dr. iur. Christian Borchers

datenschutz süd GmbH

Wörthstraße 15

97082 Würzburg

E-Mail: office@datenschutz-sued.de

Telefon: +49 931 304976-0